Startseite | Mein Account | News | Presse | Forum | Impressum | Sitemap



Mein BVDMÜber unsBallhupeUnsere MitgliederNewsMotorradtrainingBVDM aktivUmfrageTourenzielfahrtTourenTrophyTermine TourenTrophyAufgabenstellungenDeutschlandfahrtElefantentreffenMotorrad-ParkplätzeStreckensperrungenGefahrenmeldungForumKontakt



Sie befinden sich hier:  BVDM aktiv | TourenTrophy | Aufgabenstellungen | Allgemeines


Mit Hilfe der unterschiedlichen Fahrtaufgaben wird vom Veranstalter eine Strecke beschrieben. Wie wird nun aber überprüft, ob die Teilnehmer auch diese Strecke gefahren sind?

Dazu gibt es besetzte und unbesetzte Kontrollen. Diese Kontrollen werden in eine Bordkarte, die jeder Teilnehmer am Start erhält, eingetragen.

  • OK: Orientierungskontrolle. Entlang der Strecke werden Schilder (meist in der Größe DIN A5 bis DIN A4) aufgehängt, auf denen Buchstaben aufgemalt sind. Die Teilnehmer sollten diese Buchstaben in ihre Bordkarte übertragen. Die Position der OKs ist vorher nicht bekannt. Die Buchstaben ergeben kein Lösungswort, sondern die Reihenfolge ist zufällig gewählt. Pro fehlendem oder falschem Buchstaben gibt es 15 Strafpunkte.
  • DK: Durchgangskontrolle. An vorher nicht bekannten Stellen der Strecke befinden sich besetzte Kontrollen. Der Streckenposten zeichnet die Bordkarte ab, so dass keine nachträglichen Änderungen an den bisher in die Bordkarte eingetragenen OKs mehr vorgenommen werden können. Pro fehlender oder falscher DK gibt es 20 Strafpunkte.
  • GZK: Geheime Zeitkontrolle. Wie eine DK, nur wird hier zusätzlich die Ankunftszeit des Teilnehmers an der GZK in die Bordkarte eingetragen. Dies dient zur Ermittlung von Abweichungen zu einer Soll-Durchschnittsgeschwindigkeit (sofern vorhanden). Pro fehlender oder falscher GZK gibt es 25 Strafpunkte, pro Minute zu frühen oder zu späten Anfahrens der GZK gibt es 0,1 Strafpunkte.
  • ZK: Zeitkontrolle. ZKs teilen die Strecke in mehrere Etappen auf. Die Positionen der ZKs sind am Start bekannt. Pro fehlender oder falscher ZK gibt es 100 Strafpunkte. Sofern Fahrzeiten angegeben wurden, gibt es pro Minute zu frühen oder zu späten Anfahrens einer ZK 1 Strafpunkt.

Zur Wertung werden am Ende alle Strafpunkte addiert und der Teilnehmer mit der geringesten Strafpunkteanzahl hat gewonnen.

 
© BVDM e.V.