Startseite | Mein Account | News | Presse | Forum | Impressum | Sitemap



Mein BVDMÜber unsBallhupeUnsere MitgliederNewsMotorradtrainingBVDM aktivMotorrad-ParkplätzeStreckensperrungenGefahrenmeldungForumLetzte BeiträgeRSS FeedAltes ForumKontakt



Sie befinden sich hier:  Forum | BVDM aktiv | Allgemeines | Odenthal-Altenberg


Um im Forum zu schreiben, musst Du angemeldet sein!

Thema ohne neue Antworten

Odenthal-Altenberg


Autor Nachricht
Verfasst am: 10. 05. 2013 [07:46]
MichaelWilczynski
Michael Wilczynski
Themenersteller
Dabei seit: 27.05.2009
Beiträge: 305
Hallo zusammen, gestern 09.05.2013, fand ein Termin am Kiosk der genannten Strecke statt.
Hintergrund war ein Vorfall vom vergangenen Sonntag!
Guggst du hier

Der WDR und der Kölner Stadt-Anzeiger waren gestern vor Ort, außerdem der Bürgermeister von Odenthal sowie einer der betroffenen Motorradfahrer. Initiiert war dieser Termin von einem Motorradfahrer, dem Michael.

Die SPD-Ratsvertreterin Frau Langer war auf Wunsch der Motorradfahrer nicht zu dem Termin geladen, da befürchtet wurde, dass dann kein vernünftiges Gespräch zustande käme.

Der Sachverhalt wurde aus Sicht der Motorradfahrer und Zeugen dargestellt. Dabei stellte sich heraus, dass es keinen tätlichen Angriff gegen Frau Langer oder ihren Sohn gegeben habe. Die Agression an dem Sonntag sei von Frau Langer ausgegangen. Sie habe trotz Aufforderung das Fotografieren von Mensch und Motorrad zu unterlassen, wiederholt versucht diese zu fotografieren. Schließlich haben die Motorradfahrer bei weiteren Versuchen immer wieder die Hände vor das Objektiv der Kamera gehalten um Bilder zu verhindern.

Im weiteren Gespräch mit dem Bürgermeister, der Presse sowie einem anwesenden Busfahrer stellte sich heraus, das es kaum Parkmöglichkeiten für Motorradfahrer in dem Bereich gäbe. Der Busfahrer erklärte, es stelle keine Behinderung dar, wenn die Biker ihre Motorräder schräg auf die Sperrfläche stellen.
Der Bürgermeister schlug daraufhin vor, zum einen die Sperrfläche anders zu markieren, evtl. einen Rasenplatz an der Bushaltestelle für Biker als Parkfläche herzurichten. Dies wurde von allen Seiten sehr begrüßt. Leider ist hierfür das Okay der Odenthaler Politik nötig. Auch ist die Rasenfläche nicht im Besitz der Gemeinde.
Dies soll alles in der nächsten Ausschuß-Sitzung behandelt werden. Wir als BVDM bekommen hierzu eine Einladung und werden daran auch teilnehmen und uns ggfs. zu Wort melden, soweit uns Rederecht eingeräumt wird.

Die Dame des KSTA fragte dann noch was für Möglichkeiten wir und alle anderen Motorradfahrer hätten gegen das Rasen und den Lärm vorzugehen.

Einhellige Meinung ist, dass sich der BVDM an den Aktionen der Polizei (Kaffee statt Knöllchen) beteiligen soll. Alle anderen Maßnahmen sind Aufgaben der Ordnungsbehörden. Hier wird durch die anwesenden Motorradfahrer mehr Kontrolle und wenn nötig Bestrafung gefordert.

Das war es erst einmal von mir.
Einen schönen Gruß
Michael

Verfasst am: 11. 05. 2013 [10:35]
MichaelWilczynski
Michael Wilczynski
Themenersteller
Dabei seit: 27.05.2009
Beiträge: 305

Hier der aktuelle Artikel des KSTA zur Situation in Odenthal-Altenberg

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.2013 um 10:35.]
Verfasst am: 13. 05. 2013 [08:36]
storymike
Michael Lenzen
Vorstand
Dabei seit: 02.07.2007
Beiträge: 270
Hier der Beitrag in WDR Westpol.

http://www.wdr.de/tv/westpol/sendungsbeitraege/2013/0512/motorraeder.jsp

Michael Lenzen, Vorsitzender BVDM
BVDM, seit mehr als 50 Jahren Politik für Sicherheit und Spaß aller Motorradfahrer



 
© BVDM e.V.